Steuer Tag

Bei der Geldwäsche werden auf illegalem Weg erworbene finanzielle Mittel in den normalen Wirtschaftskreislauf transferiert. Die Herkunft des Geldes soll verschleiert und in scheinbar rechtmäßigen Besitz umgewandelt werden. Nach einer Schätzung des IWF sind davon jährlich bis zu 1.750 Milliarden Euro betroffen. Mangelnde Strafverfolgung, fehlende Datenerhebung,...

Das deutsche Steuerrecht kennt viele Steuerarten, die in die Kategorien Besitzsteuern, Verkehrssteuern und Verbrauchssteuern eingeteilt werden.   Bei den Besitzsteuern stehen der Besitz und der Ertrag eines Unternehmens im Vordergrund. Unter die Besitzsteuern fallen z. B. die Einkommensteuer, die Körperschaftsteuer und die Gewerbesteuer. Verkehrssteuern beziehen sich auf alle rechtlichen und...

Die Rückstellung ist ein Begriff aus der BWL und findet im steuerrechtlichen Bereich Verwendung. Bei Rückstellungen handelt es sich um Beträge, die auf der Passivseite der Bilanz unter dem Eigenkapital erscheinen. Im Jahresabschluss nimmt die Rückstellung einen hohen Stellenwert ein. Hier erfolgt die Bewertung von Waren...

Das Wort latent ist lateinischen Ursprungs und bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie verdeckt oder versteckt. Mit dem Begriff latente Steuern werden also versteckte steuerliche Abgaben oder Vorteile bezeichnet, die ursprünglich nicht vorgesehen oder geplant waren.   Solche Steuern ergeben sich in der Regel aus...

Eine Zweckgesellschaft ist eine Gesellschaft, die einen bestimmten Zweck erfüllen soll. Ein Unternehmer gründet sie nur für diesen Zweck und löst sie wieder auf, wenn er den Zweck erreicht hat. Die Zweckgesellschaft ist wie jede Gesellschaft eine eigenständige juristische Person, die im...