Tarif Tag

Von einem Streik spricht man, wenn Arbeitnehmer zusammen die Arbeit verweigern, um ihren Arbeitgeber zu Zugeständnissen zu bewegen. Es handelt sich also nur dann um einen Streik, wenn mehrere Arbeitnehmer gemeinsam streiken, wenn es um Zugeständnisse seitens des Arbeitsgebers (oder des Arbeitgeberverbands) geht und wenn die...

In einem Arbeitgeberverband schließen sich die Arbeitgeber einer Branche (z. B. Handel, Handwerk, Industrie oder dem Dienstleistungssektor) zu einer Organisation zusammen, um gemeinsame Interessen gegen die Arbeitnehmervertretungen (Gewerkschaften) oder den Staat durchzusetzen.   Der Verband, in dem sich die Arbeitgeber zusammenfinden, hat eine verbandsinterne Funktion und setzt sich...

Gewerkschaften bezeichnet das Arbeitsrecht als Arbeitnehmervertretungen. Sie setzen sich für alle arbeitsrechtlichen Belange ihrer Mitglieder ein und unterstützen damit die Beschäftigten in einem Unternehmen. Eine Gewerkschaft fordert bessere Bedingungen am Arbeitsplatz und vertritt ihre Mitglieder bei den Tarifgesprächen mit dem Arbeitgeberverband. Gegenstand der Tarifrunden sind Lohn- und Gehaltserhöhungen, die...

Ein Unternehmerverband setzt sich aus mehreren Unternehmern zusammen, um sich vorrangig für die Interessen einzusetzen, die die Unternehmer in ihrer Funktion als Arbeitgeber haben.   Ein Unternehmerverband hat mit einem Arbeitgeberverband vieles gemeinsam. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die die beiden Arbeitgebervertretungen voneinander unterscheidet. So grenzen sich nicht nur die...

Der Abschluss eines Tarifvertrages erfolgt zwischen dem Arbeitgeber und der Gewerkschaft. Arbeitnehmer haben im Zusammenhang mit dem Abschluss zunächst nichts mit dem Tarifvertrag zu tun. Sind Sie in einem Unternehmen beschäftigt, das tarifgebunden zahlt, genießen Sie verschiedene Vorteile. Sie können mit regelmäßigen tarifgebundenen Lohn- und Gehaltserhöhungen...