Die Welthandelsorganisation (World Trade Organization, kurz: WTO) ist in ihrer Grundidee eines der zahlreichen ehrgeizigen internationalen Projekte, die Mitte des 20. Jahrhunderts im Schatten der Weltkriege entstanden. Der Anspruch war, grenzüberschreitenden Handel zu erleichtern und somit die Weltwirtschaft anzukurbeln, Zugang zu Rohstoffen zu erleichtern...

Das Zollrecht besteht nicht erst seit dem 19. Jahrhundert, denn schon in der Antike arbeiteten Menschen mit Zöllen. Zoll ist eine finanzielle Abgabe, die Unternehmen oder Privatpersonen zahlen müssen, wenn Waren eine Zollgrenze überschreiten. Der Begriff "Zoll" leitet sich vom altgriechischen "Telos" ab. Das bedeutet "Ende",...

In einem Arbeitgeberverband schließen sich die Arbeitgeber einer Branche (z. B. Handel, Handwerk, Industrie oder dem Dienstleistungssektor) zu einer Organisation zusammen, um gemeinsame Interessen gegen die Arbeitnehmervertretungen (Gewerkschaften) oder den Staat durchzusetzen.   Der Verband, in dem sich die Arbeitgeber zusammenfinden, hat eine verbandsinterne Funktion und setzt sich...

Sanktionen stellen in der Wirtschaft Maßnahmen dar, mit denen ein Unternehmen zu einem bestimmten Verhalten gezwungen ist. Verhängt man Sanktionen gegen ein Unternehmen, rügt der Staat damit aber auch ein bestimmtes Verhalten. Aufgrund der staatlichen Maßnahmen soll das betreffende Unternehmen - beziehungsweise dessen...

Weniger Führungskräfte, selbstständig arbeitende Mitarbeiter, einfache Strukturen, flexible Arbeitszeiten, ortsunabhängiges Arbeiten - die meisten Start-ups schätzen eine flache Hierarchie. Viele Großunternehmen agieren umgekehrt: Die Teammitglieder berichten dem Teamleiter, der Teamleiter trägt es weiter an den Manager, der die Informationen in der Führungsetage einbringt. In früheren Zeiten existierten lediglich...