Unternehmen Tag

Liquidität beschreibt die Fähigkeit eines Wirtschaftssubjektes, sämtlichen Zahlungsverpflichtungen fristgerecht nachzukommen. Unternehmen und Haushalte, welche ausreichend Mittel besitzen, um ihre Rechnungen zu bezahlen und ihre Kosten zu decken, gelten als liquide.   Das Gegenteil hiervon ist Illiquidität. Damit ist dementsprechend eine (vorübergehende) Zahlungsunfähigkeit gemeint. Um...

Unter den Begriff Unternehmenskultur lassen sich alle geteilten Werte, Normen und Überzeugungen der Mitarbeiter eines Unternehmens subsumieren. Sie durchsetzt somit eine Firma als Ganzes und wirkt sich auf alle Bereiche aus. Eine Unternehmenskultur entwickelt sich meistens über eine lange Zeit und ist maßgeblich...

Eine Kapitalrücklage ist zurückgelegtes Kapital, also dem Unternehmen zur Verfügung stehende Mittel, die für eine spätere Verwendung reserviert sind. In der Buchhaltung rechnen Sie eine solche Rücklage dem Eigenkapital zu. Sie stammt zum Beispiel aus der Nichtausschüttung von erzielten Gewinnen. Es ist allerdings genauso möglich,...

Jeder ordentliche Kaufmann ist nach § 242 des Handelsgesetzbuches (HGB) mithin dazu verpflichtet, am Ende eines jeden Geschäftsjahres einen Jahresabschluss zu erstellen. In welchem Umfang die Rechnungslegung und Veröffentlichung erfolgen muss, ist allerdings abhängig von der Gesellschaftsform und der Größe des Unternehmens. Für...

Viele Unternehmer, Berater und Businesspartner sprechen in Berichten und Zieldefinitionen von Wertschöpfung oder einer Wertschöpfungskette. Nicht immer ist auf den ersten Blick klar, welche Prozesse im Unternehmen sie damit meinen. Das Business-Schlagwort der Wertschöpfung ist im Firmenalltag stets präsent. Eine richtige Definition bieten die Experten dafür selten an. Das liegt auch daran, weil...

Die goldene Bilanzregel gehört zu den sogenannten horizontalen Finanzierungsregeln und besagt im Grundsatz, dass das Anlagevermögen eines Unternehmens vom Eigenkapital oder von entsprechend langfristig gewährtem Fremdkapital gedeckt sein muss. Hingegen kann das Umlaufvermögen in auch kurzfristiger Weise fremdfinanziert werden. Die Goldene Bilanzregel im engen Sinn Zum Anlagevermögen zählen...